Bildquelle: Pixabay / jackmac34

Diese Investments bekommen Sie nur selten angeboten. Manche sollten Sie auch lieber mit einem Schmunzeln verbinden… Dieses Mal: Whisky.

Soll man eine knapp 1 Mio. Euro teure Flasche Whisky trinken? Diese Frage dürften sich Fans der edlen Spirituose weltweit stellen, seitdem das Auktionshaus Bonhams in der schottischen Hauptstadt Edinburgh am 3. Oktober 2018 im Zuge einer Auktion eine Flasche des Nationalgetränks für 848.750 Pfund (umgerechnet 960.000 Euro) verkauft hatte. Bei dem verkauften Whisky handelt es sich um einen 1926 gebrannten und 1986 abgefüllten Macallan Valerio Adami. Der Name bezieht sich auf den italienischen Künstler Valerio Adami, der für das Etikett verantwortlich war.

Gerade einmal 24 Flaschen wurden insgesamt abgefüllt. Die Etiketten der anderen Flaschen wurden vom britischen Pop-Art-Künstler Peter Blake entworfen. Er war übrigens auch für die Konzeption des Schallplattencovers des Beatles-Albums Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band von 1967 mitverantwortlich. Es war auch dieser Seltenheit und Bekanntheit der für die Etiketten verantwortlichen Künstler zu verdanken, dass ein neuer Rekordpreis für eine Flasche schottischen Whiskys bei einer öffentlichen Auktion erzielt werden konnte. Und dies, nachdem der bisherige Weltrekord für eine Flasche desselben Whiskys mit 814.081 Pfund nur fünf Monate zuvor erzielt worden war.

Weitere Alternative Investments

Bildquelle: Pixabay / jackmac34

Hinterlasse einen Kommentar