Bildquelle: markteinblicke.de

In der letzten Börsenwoche konnten sich weder die Bullen noch die Bären nachhaltig durchsetzen. Zunächst waren die Bären im Vorteil, bevor dann zum Wochenschluss die Bullen das verlorene Terrain zurück erobern konnten. Dieser Richtungswechsel war konform mit der Momentumprognose des Wetteralgorithmus. Die bullishen Kräfte konnten den DAX (ISIN DE0008469008 | WKN 846900) also in ihrem Sinne auf Kurs halten. Geht es mit dem Börsenwetter nun heiter weiter?Lassen Sie uns damit zum Rückblick und zur neuen Prognose des Wettermomentums kommen. Entsprechende Updates zum Wetter und weiterer Trading-Signale finden Sie im Trading-Chat!

 

Blicken wir zuerst kurz auf die KW15 und deren Ergebnisse. Zum Wochenanfang ging es passend zum fallenden Wettermomentum mit Down-Gap abwärts. Nach der ersten Handelsstunde war es mit dieser Tendenz aber vorbei. Der Rest des Tages war richtungslos. Am Dienstag folgte das nächste Down-Gap. Dieses konterten die Bullen aber zunächst schwungvoll, bevor es dann bis zum Handelsschluss mit dem DAX dynamisch abwärts ging. Während der Montag noch in die neutrale Signalauslegung passte, kann der Dienstag dem bearishen Szenario zugeordnet werden.

Das psychologische Rüstzeug des Tradens

 

Ab der Wochenmitte legten sich dann aber die Bullen mächtig ins Zeug. Am Mittwoch stämmten sie sich gegen fallendes Wettermomentum, am Donnerstag egalisierten sie eine deutliche bearishe erste Stundenkerze und am Freitag folgte nach Down-Gap eine fulminante Tagesentwicklung auf neue Wochenhochs, die auch bis zum Handelschluss gehalten werden konnten.

Die Börsenbullen konnten also „überaus überzeugen“ und„zeigen, was in ihnen steckt“, so wie in der letzten Interpretation gefordert. Es war damit die dritte Woche hintereinander, in der die bullishen Kräfte im Sinne der Börsenwetterbedingungen abgeliefert haben. Das sind beste Bedingungen, damit es heiter weiter gehen kann.

Schauen wir nun gemeinsam auf den Wetteralgorithmus der Vorwoche. Sie sehen nun den Vergleich mit dem DAX. Bitte beachten: Auf dem DAX-Chart von finanztreff.de ist die ganz rechte Kerze keine Stundenkerze, sondern die Tageskerze von Freitag.

 

DAX Chart mit Prognose aus der KW 15
Prognose und Verlauf der 15. Kalenderwoche im DAX:

 

Für die Prognose der kommenden Handelswoche ist abermals das Momentum (blaue Linie) entscheidend. Dies wird aus dem Wetter abgeleitet und zeigt Ihnen nachfolgend zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten an. Zur Interpretation der Marktlage ist dieser Algorithmus eine ideale Unterstützung.

Für die kommende Handelswoche (Kalenderwoche 16) gilt somit folgende Prognose im Rahmen des Wetteralgos:

 

Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus für die KW 16
Die DAX-Prognose nach Wetteralgorithmus

 

Die Amplituden sind normal.

  • Von Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus ausgehend vom Wochentief steigendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus steigendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus steigendes Momentum auf das Wochenhoch.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum.

 

Für die neue Handelswoche erwartet der Wetteralgorithmus tendenziell steigendes Momentum.

 

Ausgehend vom Momentumtief zum Wochenstart geht es bis Mittwoch mit konstant steigendem Wettermomentum aufwärts. Das sollte den Bullen Rückenwind geben. Zuletzt waren die bullishen Kräfte ja am Drücker und in der letzten Woche konnten sie sich sogar gegen ungünstiges Börsenwetter behaupten. Es ist also alles zu Gunsten der Bullen angerichtet, damit es heiter weiter gehen kann.

Dass die bearishe Seite übernimmt, wäre aus wetterpsychologischer Sicht eine große Überraschung. Das fallende Momentum zum Schluss der neuen Woche sollte eigentlich nicht so groß Einfluss nehmen können, zumal am Freitag ja auch nicht gehandelt wird. In diesem Sinne wünsche ich schon einmal bullishe Ostern.

 

Viel Erfolg bei der Nutzung und Berücksichtigung des Algos wünscht Ihnen algomane.

 

Dieser Beitrag wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / markteinblicke.de

TEILEN
Facebook
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar