Bildquelle: Pixabay / chulhwan

Dank des Wirtschaftswachstums können sich Konsumenten in den Schwellenländern immer mehr leisten. Zudem ist E-Commerce auf dem Vormarsch. Auch in den Emerging Markets wird gerne im Internet eingekauft. Entsprechend sollte der Solactive BRIC E-Commerce Index einiges an Potenzial mitbringen.

Der Index umfasst die größten Unternehmen aus dem E-Commerce-Bereich in den vier BRIC-Staaten Brasilien, Russland, Indien und China. Neben den chinesischen Technologiegrößen Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027), Tencent (WKN: A2N7WQ / ISIN: US88034P1093), JD.com (WKN: A112ST / ISIN: US47215P1066) und Baidu (WKN: A0F5DE / ISIN: US0567521085) sind auch Unternehmen wie Wipro (WKN: 578886 / ISIN: US97651M1099) und HCL Technologies (WKN: 932461 / ISIN: INE860A01027) aus Indien oder der brasilianische Bezahldienstleister PagSeguro (WKN: A2JB7S / ISIN: KYG687071012) vertreten.

Der Index wurde Ende 2010 aufgelegt. Seitdem liegt die durchschnittliche Jahresperformance des Solactive BRIC E-Commerce Performance-Index bei 12 Prozent. Jüngst erreichte das Barometer bei 287 Punkten einen neuen Höchststand. Die Eskalation im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit sorgte für einen Rücksetzer, langfristig sollte sich der negative Einfluss jedoch in Grenzen halten.

Open End Index Zertifikat bezogen auf den Solactive BRIC E-Commerce Performance-Index
WKN HW8X5M
ISIN DE000HW8X5M2
Emissionstag 7. Dezember 2017
Produkttyp Index-/Partizipations-Zertifikat
Emittent UniCredit

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Linksarchive Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Linksarchive D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / chulhwan

Hinterlasse einen Kommentar