Bildquelle: markteinblicke.de

In den vergangenen Jahren beherrschten die großen US-Technologieunternehmen zu einem großen Teil das Börsengeschehen. Nicht nur in den USA, sondern weltweit. Die steile Kursrallye der Aktien von Facebook, Amazon, Netflix oder der Google-Muttergesellschaft Alphabet (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079) befeuerte die allgemeine Börsenrallye. Entsprechend ist FANG seit geraumer Zeit der Anlegergemeinde ein Begriff.

Unter diesem Akronym sind die vier US-Tech-Werte Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027), Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067), Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) und Google zusammengefasst. Neben der jüngsten Eskalation im Handelsstreit zwischen China und den USA sorgten sich Anleger, dass der zunehmende Gegenwind von Regulierungsseite diesen Unternehmen schaden könnte. Die Europäer schauen unter anderem auf das Thema Datenschutz und die Besteuerung der Tech-Konzerne. Google musste sogar schon Milliardenstrafen zahlen, weil das Unternehmen seine Marktmacht in einigen Bereichen ausgenutzt haben soll.

In den USA beschäftigt sich das Justizministerium wiederum mit Wettbewerbsfragen in Bereichen wie Social Media, Internetsuche oder Online-Handel. Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass möglicherweise von Zeit zu Zeit auf die FANG-Konzerne zukommende kleinere Strafzahlungen diese Unternehmen ins Wanken bringen sollten. Das hat Facebook kürzlich gezeigt. Dank ihrer anhaltenden Geschäftserfolge können sie diese locker verkraften. Anleger haben mithilfe des FANG-Index Open End Index Zertifikats (WKN: DL2FAN / ISIN: DE000DL2FAN9) der Deutschen Bank die Gelegenheit, vom Erfolg der FANG-Unternehmen zu profitieren.

FANG-Index Open End Index Zertifikat
WKN DL2FAN
ISIN DE000DL2FAN9
Emissionstag 24. Februar 2016
Produkttyp Open End Index Zertifikat
Emittent Deutsche Bank

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Linksarchive Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Linksarchive D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar