Bildquelle: markteinblicke.de

Am Dienstag, den 10. September, ist es endlich soweit: Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005)-Chef Tim Cook lädt zu der jährlichen Veranstaltung „Keynote“. Bei diesem Neuheiten-Event geht es traditionell in erster Linie um die neuen iPhone-Modelle.

Verbessertes Kamerasystem
Laut dem Finanzdienst Bloomberg wird Apple auf der Veranstaltung eine neue Generation der iPhones präsentieren, die unter anderem ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv bekommt. Das verbesserte Kamerasystem soll demnach auch neue Funktionen möglich machen. Bloomberg zufolge lassen sich alle drei Kameras – mittlere Brennweite, Teleobjektiv und Ultra-Weitwinkel – gleichzeitig auslösen, um daraus bessere Fotos zu kombinieren.

Bessere Foto-Qualität
Diese neue Funktion soll es außerdem ermöglichen, die Qualität der bei schwachem Licht aufgenommenen Fotos zu verbessern. Auch die Qualität der iPhone-Videos dürfte weiter verbessert werden und näher an die der professionellen Kameras heranrücken.

Laut Bloomberg wird nun auch der Nachfolger des günstigeren Modells iPhone XR ein zweites Objektiv erhalten. Neben den neuen iPhones sollte es auch interessante Neuigkeiten zur nächsten Generation der iPad-Tablets, Air-Pods-Ohrhörer, der Computer-Uhr Apple Watch und des vernetzten Lautsprechers HomePod geben.

Neue Kaufsignale liegen in der Luft
An der Börse startete Apple im laufenden Jahr eine steile Aufhol-Rallye. Seit Jahresanfang verzeichnet die Aktie einen Kursgewinn von 42 Prozent (aktuell: 194 Euro). Gelingt hier jetzt der Ausbruch über das bisherige 2019er-Jahreshoch vom Juli bei 195 Euro und das Oktober-2018-Allzeithoch bei 199 Euro, ist der Weg charttechnisch nach oben frei.

Anleger, die von der Stärke von Apple überzeugt sind, können mit einem Discount-Call-Optionsschein (WKN: HX6B8Q / ISIN: DE000HX6B8Q3) gehebelt von Kuteigerungen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Linksarchive Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Linksarchive D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

2
Hinterlasse einen Kommentar