Bildquelle: markteinblicke.de

Während Anleger auf die am Donnerstag stattfindende die EZB-Sitzung warten, zeigt sich der DAX nur wenig bewegt und unterbricht die Erholungsrallye der vergangenen Tage. Wir dürfen gespannt sein, welche Marktreaktionen auf mögliche geldpolitische Lockerungsmaßnahmen folgen werden.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX

-0,2%

12.201

MDAX

-0,7%

25.829

TecDAX

-1,9%

2.808

SDAX

-0,5%

11.060

Euro Stoxx 50

-0,4%

3.481

 

Die Topwerte im DAX sind Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125), Continental (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004) und thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001). Im Plus notiert auch die Deutsche Bank-Aktie (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008), obwohl sich das Finanzinstitut in Bezug auf die Ertragsaussichten etwas pessimistischer als zuletzt eingestellt ist.

DAX long DAX short
WKN HX9F4D HZ0NP6
Basispreis (Strike) 10.000,00 Pkt. 15.100,00 Pkt.
Knock-out-Barriere 10.000,00 Pkt. 15.100,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag 30.09.19 30.09.19
Hebel 5,51 4,20
Kurs (11.9.19 11:39) 22,12 € 29,11 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1041 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1033 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9064 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 58,18 US-Dollar je Barrel 0,2 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,3 Prozent auf 62,89 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.494,65 US-Dollar je Unze (-0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 26.789
NASDAQ100-Future -0,3% 7.805
S&P500-Future -0,2% 2.971

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Linksarchive Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Linksarchive D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar