Start Zertifikate & Derivate

Zertifikate & Derivate

Discount- und Bonus-Zertifikate deutlich im Plus

Das Investitionsvolumen am deutschen Zertifikatemarkt präsentierte sich im Juli mit einem kleinen Anstieg um 9,6 Mio. Euro zum Vormonat nahezu unverändert. Hierbei verschob sich das Größenverhältnis von Anlagezertifikaten zu Hebelprodukten ein wenig zugunsten der Hebelprodukte, die isoliert betrachtet deutlich zulegten.

Dialog Semiconductor: War dies erst der Anfang?

Die Dialog-Semiconductor-Aktie hat ein starkes Comeback hingelegt. Noch beeindruckender fällt die jüngste Kursperformance aus, wenn man an das schwierige Gesamtumfeld denkt, mit dem der Halbleiterwert klarkommen musste. Die Frage bleibt jedoch, ob es genauso dynamisch weitergehen kann.

BAIX – Weißblaue Power fürs Depot

Bayern gehört zu den wachstumsstärksten Regionen in Europa und ist ein beliebter Unternehmensstandort. Der BAIX – Bayerischer Aktienindex bündelt die geballte Wachstums- und Innovationskraft der Aktiengesellschaften im Freistaat. Mit Anlageprodukten von HVB onemarkets fällt das Investieren leicht.

Privatanleger finden Zinsersatzprodukte bei den Zertifikaten

Knapp zwei Drittel der Anleger in Strukturierten Wertpapieren setzen in der gegenwärtigen Marktphase auf Anlageprodukte ohne 100-prozentigen Kapitalschutz. Trotz der bewegten Kapitalmärkte plädieren lediglich 26 Prozent der Privatanleger für Kapitalschutz-Zertifikate. Dies sind Ergebnisse der DDV-Trend-Umfrage September.

Volkswagen: Volles Risiko (?)

Volkswagen setzt voll auf die Elektromobilität. Es bleibt abzuwarten, ob dies zu diesem Zeitpunkt die richtige Strategie ist.

BYD nimmt die Herausforderung mit großer Freude an

Die BYD-Aktie befindet sich auf Erholungskurs, obwohl die Marktbedingungen für den chinesischen Elektroauto- und Batterienhersteller derzeit alles anders als einfach sind. Auf lange Sicht sieht man sich auf Unternehmensseite ohnehin sehr gut aufgestellt.

Rohöl: Massiver Kursanstieg nach Drohnenangriff – hier liegen die nächsten Kursziele

Die Drohnenangriffe auf die größte Ölraffinerie Saudi-Arabiens am Wochenende haben für einen gewaltigen Kuprung bei den Rohölpreisen gesorgt. Unterdessen hat sich die Lage aber wieder deutlich stabilisiert. So dürfte es mit den Preisen für Rohöl der Sorten WTI und Brent jetzt weitergehen.

Heidelberger Druck: Kurzfristiges Gewinnpotenzial!

Die jüngsten Aktienkäufe durch die Vorstände waren ein echter Vertrauensbeweis und haben die Aktie der Heidelberger Druck gestützt. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist der SDAX-Wert derzeit kaufenswert.

Wie Anleger vom Aufstiegskampf an der Börse profitieren können

Nach 31 Jahren in der ersten deutschen Börsenliga muss thyssenkrupp als eines der Gründungsmitglieder den DAX verlassen. Dabei ist der Essener Stahl- und Technologiekonzern nicht das erste DAX-Gründungsmitglied, das irgendwann einen schmerzhaften Abstieg verkraften musste. Für Anleger sind die ständigen Wechsel in den wichtigsten deutschen Aktienindizes jedoch kein Grund, traurig zu sein. Diese bieten ganz interessante Anlagemöglichkeiten.

Lufthansa muss den Schwung mitnehmen

Die Lufthansa-Aktie konnte am Freitag leicht zulegen und damit die Erholungsrallye der vergangenen Tage fortsetzen. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob sich diese Erholung im Fall der Kranich Airline als nachhaltig erweist.

Ist Apple zu spät dran?

Die jährliche Apple-Produktpräsentation im Herbst umweht längst nicht mehr der Zauber früherer Tage. Allerdings muss dies gar nicht so schlimm sein, da der Konzern mit dem Apfel im Logo inzwischen nicht mehr nur vom iPhone-Verkauf abhängig ist.

GBP/USD: No-Deal-Brexit zum 31. Oktober noch längst nicht abgewendet

Das britische Pfund verzeichnete seit Frühling vergangenen Jahres eine steile Kurstalfahrt im Vergleich zum US-Dollar.

Bleibt Rohöl unter Preisdruck?

Die Rohölpreise gerieten in den vergangenen Monaten unter deutlichen Verkaufsdruck. So brachen die Kurse für Rohöl der Sorten Brent und WTI seit den bisherigen Jahreshochs vom April um jeweils deutlich über 10 Prozent ein.

Nordex und die guten alten Zeiten

Die Nordex-Aktie hat sich in den vergangenen Tagen stabilisieren können. Es ist jedoch fraglich, ob der Windenergiewert noch einmal ein ähnliches Kursfeuerwerk wie zu Beginn des Jahres 2019 abbrennen kann.

Tesla geht fremd

Der Handelsstreit trifft Tesla hart. Dagegen will der kalifornische Elektrowagenbauer etwas Unternehmen. Das ist jedoch nicht der einzige Grund, warum ein Blick auf den E-Mobilität Batterie Index interessant ist.
RSS
Facebook
Twitter
Follow
YouTube
LinkedIn
Instagram